SAZUN BLOG
März 9, 2014

Intransparenz macht dumm?

Intransparenz macht Angst und Angst macht dumm” (Gunther Schmidt)

Das Schlüsselwort heißt Kommunikation – einerseits so schwierig und doch so wichtig; und in M&A-Prozessen doppelt wichtig.

Aber beobachten wir einmal die Gedanken eines typischen leitenden Managements in M&A-Prozessen: “...das dürfen wir auf keinen Fall noch sagen…das wissen wir noch nicht…das ist noch vertraulich…das könnte nur Gerüchte erzeugen…wenn wir das sagen, denn denkt jeder sofort…da sind wir noch nicht sicher… usw.“; also sagen sie lieber gar nichts.

Diese Nichtkommunikation erzeugt Unsicherheit und eine Intransparenz, die u.a. Angst und Stress bei vielen Mitarbeitern auslöst. Und die Hormone, die der Körper bei Angst und Stress ausschüttet, lösen Gehirnbahnen auf und machen dumm.

Also – auch, wenn es nicht immer leicht ist – bitte kommunizieren Sie in diesen Phasen ganz, ganz viel. Reden Sie mit Ihren Führungskräften und Mitarbeitern. Seien Sie mutig: sagen Sie auch, wenn Sie etwas noch nicht wissen, oder noch nicht sagen dürfen. Haben Sie auch den Mut nicht perfekt zu sein. Ihre Mitarbeiter werden es Ihnen doppelt danken; Sie erhalten nicht nur ihre Intelligenz sondern sichern sich auch ihre nachhaltige Begeisterung für solche Projekte.

W. Regele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.